Pressemitteilungen

Freitag, den 19. Oktober 2018

PRESSEMITTEILUNG

Kreisverband Karlsruhe

Am Donnerstag, den 18.10.2018 lud der Kreisverband Karlsruhe-Stadt der Partei „Die PARTEI“ zur Wahlaufstellungsversammlung für die 2019 stattfindende Gemeinderatswahl in Karlsruhe ins Landesmedienzentrum ein.

Im großen Saal des Medienzentrums fanden sich am Abend mehr als 50 Mitglieder der „Die PARTEI“ Karlsruhe, Kandidaten, zahlreiche Gäste und politisch interessierte Bürger aus Karlsruhe sowie umliegenden Städten und Gemeinden ein.

Nach mehreren spannenden Wahlgängen kann „Die PARTEI“ Karlsruhe nun mit einer mit 48 Kandidaten voll besetzten Liste für die Wahl des Karlsruher Gemeinderates aufwarten, darunter auch prominente Kandidaten wie das Karlsruher Urgestein Jürgen Leppert (Platz 7), auch als „Kreisel“, „Dreher“ oder „Derwisch“ bekannt.

Wieder als Spitzenkandidat antreten wird Max Braun, der bereits mit der Kommunalwahl 2014 in den Gemeinderat eingezogen war. Weitere Kandidaten auf den Spitzenplätzen sind: Rebecca Ansin (2), Andreas Zimmermann (3), Sebastian Leist (4), Victoria Hurrle (5) und Christina Hahn (6). Langjährige Parteimitglieder kandidieren u.A. auf Listenplatz 9 (Jörg Lesser) und 12 (Stefan Glause). Schatzmeister Martin Keller und seine Frau Anja bilden die Plätze 33 und 45 ab.

Zum Ergebnis der Wahl sagte Max Braun, ebenfalls 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Karlsruhe: „Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und hab schon jetzt richtig Bock auf Abfallgebührenerhebungssatzungen und Gehwegparkierungskonzepte.“

Im Hinblick auf den anstehenden Wahlkampf ergänzte Braun, man wolle einen populistischen und schmierigen Wahlkampf führen, mit dem Hauptziel die sogenannte Alternative zu bekämpfen. „Wir werden sie jagen!“

„Ab Mai 2019 wird Die PARTEI in Karlsruhe eine Konstante sein, an der man nicht mehr vorbeikommen wird.“, betonte der Vorstand des Kreisverbandes zum Abschluss der Veranstaltung unisono.